Programm

April 2017

MAI-VORSCHAU

01.04., Samstag


Kneipe ab 19.00 Uhr

02.04., Sonntag

03.04., Montag


AZ-Plenum ab 17.00 Uhr

04.04., Dienstag


Kneipe ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

05.04., Mittwoch


Atomic Café ab 19.00 Uhr

06.04., Donnerstag


Mädchen-Skaten ab 18.00 Uhr –> Girls only!


Trans*Lesben*Frauen Skatekneipe
–> Treffen, Skaten, Abhängen und mehr…
Bringt Musik mit, ihr könnt die Kneipe gerne mitgestalten!
*Skatepark*Nähmaschinentisch*Kritzelkram*
Ab 19.00 Uhr

07.04., Freitag


Punk Kneipe ab 19.00 Uhr

08.04., Samstag


Workshop:

Workshoptag Schwarzes Brett –>

*Was tun wenn’s brennt – Antirepressionsinfovortrag G20 Edition
(Rote Hilfe Bochum/Dortmund)

*Erste Hilfe auf Demonstrationen (Demosanis Dortmund)

*Actiontraining (Skills for Action)

Beginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei!


Kneipe ab 19.00 Uhr

09.04., Sonntag


Konzert:

Sordide (Black Metal, Rouen//Frankreich)

Satan (Black Metal, Rouen//Frankreich)

Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

10.04., Montag

11.04., Dienstag


Kneipe ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

12.04., Mittwoch


Kneipe ab 19.00 Uhr

13.04., Donnerstag


Filmclub ab 19.00 Uhr

14.04., Freitag


Kneipe ab 19.00 Uhr

15.04., Samstag


Konzert:

Fiducia Fest V –>

argos (Hardcore, Berlin)

Cassus (Screamo, Norwich//UK)

Cetacea (Emo Violence – first show!, Hamburg)

Earth Moves (Post-Metal//Screamo –
first German show!, Brighton//UK)

Easy Lover (Hardcore, Berlin)

La Petite Mort / Little Death (Screamo//Post-Hardcore,
Rodgau)

Lypurá (Emo//Screamo, Karlsruhe)

Marais (Screamo//Punk, Köln//Maastricht)

Rope (Post-Hardcore, Bridgend//UK)

Saligia (Emo Violence, Versmold//Dortmund//Bremen)

Soul Structure (Emo//Post-Punk, Nottingham//UK)

Wayste (Hardcore//Crust, Leipzig)

Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

16.04., Sonntag


Konzert:

Fiducia Fest V –>

argos (Hardcore, Berlin)

Cassus (Screamo, Norwich//UK)

Cetacea (Emo Violence – first show!, Hamburg)

Earth Moves (Post-Metal//Screamo –
first German show!, Brighton//UK)

Easy Lover (Hardcore, Berlin)

La Petite Mort / Little Death (Screamo//Post-Hardcore,
Rodgau)

Lypurá (Emo//Screamo, Karlsruhe)

Marais (Screamo//Punk, Köln//Maastricht)

Rope (Post-Hardcore, Bridgend//UK)

Saligia (Emo Violence, Versmold//Dortmund//Bremen)

Soul Structure (Emo//Post-Punk, Nottingham//UK)

Wayste (Hardcore//Crust, Leipzig)

Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

17.04., Montag

18.04., Dienstag


Kneipe ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

19.04., Mittwoch

antifacafe juni14
Antifa Café ab 19.00 Uhr

Auch dieses Mal sind alle Interessierten wieder herzlich dazu eingeladen, sich hier mit anderen Antifaschistinnen und Antifaschisten aus der Region auszutauschen, sich über die politische Arbeit der organisierenden Gruppen zu informieren oder einfach in gemütlicher AZ-Atmosphäre ein Kaltgetränk zu genießen.

++++

Vortrag:

Die AfD vor der nordrhein-westfälischen Landtagswahl – ein Überblick über das Wirken und Innenleben einer rechtspopulistischen Partei

Vortrag und Diskussion mit Rainer Roeser

Nach der Landtagswahl im kommenden Mai könnten zwischen 20 und 30 Abgeordnete der AfD im Düsseldorfer Landesparlament sitzen. Bei ihrer Gründung vor dreieinhalb Jahren war die selbst ernannte „Alternative für Deutschland“ eine gesellschaftspolitisch konservative und wirtschaftspolitisch neoliberale Partei, die sich zwar rechtspopulistischer Argumentationsweisen bediente, ohne dass dies aber das bestimmende Element der Partei war. Inzwischen ist die AfD zur durchgehend rechtspopulistischen Partei geworden, die ihr Gründungsthema, den Kampf gegen den Euro, längst ergänzt und ersetzt hat durch Parolen gegen Geflüchtete, gegen Islam und gegen eine supranationale Politik. Inzwischen sucht und findet sie die Zusammenarbeit mit extrem rechten Formationen wie der „Freiheitlichen Partei Österreichs“ oder dem „französischen Front National“.

Wer sind die Akteur_innen, die die Rechtsentwicklung der AfD vorangetrieben haben? Und wie ist die stetig weiter nach rechts gedriftete AfD einen Monat vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen aufgestellt?

Rainer Roeser ist freier Journalist und Autor beim „blick nach rechts“. Er hat an mehreren Studien zum Thema AfD mitgearbeitet.

Organisiert von Antifaschist_innen aus dem Ruhrgebiet

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei!

20.04., Donnerstag


Upsetter –> Skate- & Vinyl Session ab 19 Uhr

Die 420 All-Starz präsentieren jeden 3. Donnerstag im Monat Klassiker auf Vinyl. Rollsportkünstler_innen dürfen die Skatehalle bis 22 Uhr nutzen.

21.04., Freitag


AZ-Jam –> Offene Bühne für verstärkte & akustische Instrumente. Amps, Drumset & Mics sind vorhanden, alles andere bringt Ihr! Ab 19.00 Uhr.

22.04., Samstag


Konzert:

Earth Day Festival –>

Ecological Performances –>

Marek Bierlej

Mizgina Rengin

Jibel Jay

Sustainable Rap Music –>

Roni87

Proton

jin&jang Cliqq

Jacke & Anna

Bio-Afterparty –>

Microgravity Crew (dcgot – Drum and Bass//P-Rex – Drum and Bass//tbstr – Trap)

Gowner (Dubstep, Dub the System)

Visuals by Hollberg

Das Earth Day® Abenteuer-Festival wird präsentiert und moderiert von den Tingleberries.

Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

23.04., Sonntag

24.04., Montag

25.04., Dienstag


Rote Hilfe Kneipe –> Hilfe bei juristischen Problemen (19.30-21.00) und Kontakt zur Roten Hilfe.
Ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

26.04., Mittwoch


In aller Munde –> Solikneipe ab 19.00 Uhr


Konzert:

Coma Regalia (Most active Screamo//Hardcore band on
the planet//first European show, Lafayette//IN//USA)

Cady (New, intense Screamo//Emo
Violence, Leeds//London//UK)

Anne M. Christiansen (Emo-Hardcore//
Screamo, Orlová//Tschechien)

Pacino (Indie//Post-Punk, Orlová//Tschechien)

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 5 Euro

27.04., Donnerstag


Kneipe ab 19.00 Uhr

28.04., Freitag


Kneipe ab 19.00 Uhr

!!!ACHTUNG!!! –> Das Supernichts Konzert findet nicht statt!!!

29.04., Samstag


Konzert:

Fuck’it’Head (Punk)

Suck My Flag (Punk)

End-Effekt (Punk)

Aggressiver Blutschiss (Punk)

Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

30.04., Sonntag