Programm

Dezember 2016

JANUAR-VORSCHAU

01.12., Donnerstag


Mädchen-Skaten ab 18.00 Uhr –> Girls only!


Trans*Lesben*Frauen Skatekneipe
–> Treffen, Skaten, Abhängen und mehr…
Bringt Musik mit, ihr könnt die Kneipe gerne mitgestalten!
*Skatepark*Nähmaschinentisch*Kritzelkram*
Ab 19.00 Uhr

02.12., Freitag


Disco:

Chaoz –> Drum and Bass-Party mit den Residents –>

dCgot

Axon Hill

Alexis

++++ weitere Special Guests

Einlass: 22.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro

03.12., Samstag

03-12-2017
Konzert:

10 Jahre Fiducia –>

Surmoi (Emotional Hardcore, Ruhrgebiet)

Meraine (Hardcore, Lüdenscheid//Dortmund)

Svffer (Power Violence//Hardcore, Münster//Berlin)

Jungbluth (Crust//Punkrock, Münster)

Einlass:18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

04.12., Sonntag

05.12., Montag


AZ-Plenum ab 17.00 Uhr

06.12., Dienstag


Schwarzer Tresen ab 19.00 Uhr

++++

Vortrag:

Türkische Graue Wölfe in der Türkei und in Deutschland

Dr. Emre Arslan berichtet über seine soziologischen und politikwissenschaftlichen Studien bezüglich der Grauen Wölfe in der Türkei und in Deutschland. Im Vortrag wird es um die Geschichte und Weltanschauung der Grauen Wölfe gehen. Welche Verbindungen gibt es zur AKP und welche Tätigkeiten führen diese in der Türkei, im Kontext der aktuellen Situation aus? Wie groß ist deren Organisierungspotenzial und wie stark aufgestellt sind die Grauen Wölfe eigentlich aktuell in Deutschland? Wie gestalten diese ihre Jugendarbeit? Welche sind die wichtigsten Organisationen und Gruppierungen? Welche Erkennungsmerkmale der Wölfe gibt es. Anschließend können wir gemeinsam über mögliche Strategien gegen die Grauen Wölfe diskutieren.

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei!


Fahrradwerkstatt ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

07.12., Mittwoch


Atomic Café ab 19.00 Uhr

08.12., Donnerstag


Filmclub ab 19.00 Uhr

09.12., Freitag


Kneipe ab 19.00 Uhr

10.12., Samstag


Filmpremiere:

‚True Vision‘

++++
anschlieszend

Disco:

Funk // Hip Hop

Turkish Soul Cat

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn Film: 21.30 Uhr
Eintritt: 3 Euro

11.12., Sonntag

12.12., Montag

13.12., Dienstag


Kneipe ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

14.12., Mittwoch


Kneipe ab 19.00 Uhr

15.12., Donnerstag


Upsetter –> Vinyl Session ab 19 Uhr

Die 420 All-Starz präsentieren jeden 3. Donnerstag im Monat Klassiker auf Vinyl.
–> Da für das Untergang Festival aufgebaut wird, bleibt die Skatehalle diesmal geschlossen.

16.12., Freitag

5jahreuntergang
Konzert:

5 Jahre Untergang! –>

Alarmsignal

Rasta Knast

Operation Semtex

Abfukk

Todeskommando Atomsturm

100 Blumen

Kaput Krauts

Curb Stomb

F*cking Angry

84 Breakdown

Eat the Bitch

BicahunaS

Hartmut

Cholera Tarantula

Einlass: 17.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

17.12., Samstag

5jahreuntergang
Konzert:

5 Jahre Untergang! –>

Alarmsignal

Rasta Knast

Operation Semtex

Abfukk

Todeskommando Atomsturm

100 Blumen

Kaput Krauts

Curb Stomb

F*cking Angry

84 Breakdown

Eat the Bitch

BicahunaS

Hartmut

Cholera Tarantula

Einlass: 17.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

18.12., Sonntag

19.12., Montag

20.12., Dienstag


Rote Hilfe Kneipe –> Hilfe bei juristischen Problemen (19.30-21.00) und Kontakt zur Roten Hilfe.
Ab 19.00 Uhr


Fahrradwerkstatt ab 19.00 Uhr


Klettern ab 19.00 Uhr


Jongliertreff ab 20.00 Uhr

21.12., Mittwoch

antifacafe juni14
Antifa Café meets In aller Munde ab 19.00 Uhr

Auch dieses Mal sind alle Interessierten wieder herzlich dazu eingeladen, sich hier mit anderen Antifaschistinnen und Antifaschisten aus der Region auszutauschen, sich über die politische Arbeit der organisierenden Gruppen zu informieren oder einfach in gemütlicher AZ-Atmosphäre ein Kaltgetränk zu genießen.

++++

Vortrag:

Kritik am Militarismus – am Beispiel der NATO

Staaten schlagen und vertragen sich, und der Zusammenschluss mehrerer zu einem Militärbündnis spiegelt beides wieder. Die NATO, das nordatlantische Verteidigungsbündnis, entstand unter einer anderen Gemengelage als der heutigen. Zunächst als gemeinsame Verteidigung gegen ein sich postnazistisch möglicherweise wieder gegen seine Nachbarn erhebendes Deutschland gegründet, war die NATO bald schon nicht mehr wiederzuerkennen. Ihre neue Rolle als Bündnis gegen den Ostblock brachte eine schnelle Mitgliedschaft Deutschlands mit sich, das nun in den gemeinsamen westlichen Machtblock militärisch integriert wurde.
Doch welchen Sinn hat die NATO heute, nach dem Nierdergang der UdSSR? Kann überhaupt von einem westlichen Block mit einheitlichen Interessen gesprochen werden, der mit Hilfe der NATO militärisch abgesichert ist? Immer wiederkehrende Konflikte zwischen gerade deutscher und USamerikanischer Geopolitik treten auch im Bündnis zutage. Und was taugt dieses Bündnis im Kampf gegen den Jihadismus, der sich nicht an Staatsgrenzen orientiert?
Die PR der NATO-Staaten bleibt militaristisch. Antworten auf unsere Fragen können wir von ihr nicht erwarten. Und auch wenn sich die Form und Bewerbung des Militarismus wandelt, bleibt er dem Staat eingeschrieben. Wir wollen aufzeigen, dass Militarismus und Großmachtstreben den Staaten auch heute nicht abzutrennen sind. Als Anarchist*innen sind wir überzeugt, dass Antimilitarismus am Ende wirkungslos bleibt, wenn bloß an Regierungen appeliert wird.

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei!

Organisiert von Antifaschist_innen aus dem Ruhrgebiet

22.12., Donnerstag


Kneipe ab 19.00 Uhr

23.12., Freitag


Kneipe ab 19.00 Uhr

24.12., Samstag

area2016
Area 51 –> alternativeindietronicswavepunkdisse

Einlass: 23.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro

25.12., Sonntag

26.12., Montag

27.12., Dienstag

28.12., Mittwoch

29.12., Donnerstag

29-12-2016
Konzert:

Vitamin X (Thrashcore, Niederlande)

Allgemeines Denkvermögen (Punkrock, Rheinberg)

Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

30.12., Freitag

31.12., Samstag